Opera Mini

Opera Mini für Android

Schneller, schlanker Browser für Android

Hinter Opera Mini steckt ein mobiler Webbrowser, mit dem der Smartphone-Nutzer bequem und schnell im Netz surft.

Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • schnell
  • Speed Dial Funktion
  • Tab-basierte Oberfläche
  • viele Optionen
  • Auto Complete für die Adressleiste
  • unterstützt auch ältere Betriebssysteme und Geräte

Nachteile

  • unterstützt keine Add-ons
  • keine Unterstützung von HTML5 und Flash

Ausgezeichnet
9

Hinter Opera Mini steckt ein mobiler Webbrowser, mit dem der Smartphone-Nutzer bequem und schnell im Netz surft.

Voller Funktionen

Die neueste Version hat von seinen Machern viele Funktionen der Desktop-Variante mit auf den Weg bekommen. Wer auf dem PC oder Mac also Opera bevorzugt, wird sich sicher auf den neuen Opera Mini freuen.

Für Surfernaturen, die gern verschiedenen Funktionen ausprobieren, ist Opera Mini goldrichtig. Denn es verfügt über vielerlei Optionen. So lassen sich beispielsweise Bildauflösung, Schriftgröße und Bildschirmausrichtung verändern. Außerdem steht eine Fülle an Privatsphäre-Einstellungen zur Auswahl. Natürlich unterstützt der Mobil-Browser Lesezeichen und den Surf-Verlauf sowie das Teilen von Links auf Facebook, Twitter oder via E-Mail.

Für Fans von sozialen Medien ist die Funktion Smart Page bei Opera Mini 7.5 gedacht. Smart Page verschafft dem Nutzer einen Überblick über die neuesten Aktivitäten auf verschiedensten Netzwerken.

Im Gegensatz zur neuesten Desktop-Version unterstützt Opera Mini keine Erweiterungen. Das ist sehr schade, denn durch Plugins von Drittanbietern würde der Browser noch deutlich an Funktionalität gewinnen. So wie zum Beispiel Firefox für Android.

Leicht bedienbar

Die Oberfläche ist leicht zu bedienen. Das Hub stellt die Speed Dial-Funktion dar. Damit kann der Nutzer Shortcuts für seine Lieblingswebseiten festlegen. Diese Shortcuts sind in Form von Vorschau-Symbolen gestaltet.

Die Oberfläche von Opera Mini basiert auf Tabs. So kann der Nutzer mit einem Klick auf den Pfeil rechts oben gleich mehrere Seiten auf einmal laden. Version 6 kann, durch langes Tippen und die Auswahl Open in new tab Links im Hintergrund zu Laden. Langes Tippen setzt darüber hinaus auch einen Speed Dial und dient zum Öffnen des Submenüs für Copy/Paste-Aufgaben.

Wer mit Opera Mini surft, kommt obendrein in den Genuss einer Auto-complete-Funktion in der URL-Leiste und eine integrierte Suchleiste. Doch letztere unterstützt ausschließlich Google und ist nicht kompatibel mit anderen Suchmaschinen.

Mit Opera Mini zu Surfen macht einfach Spaß. Wie bei der vorherigen Version, kann man entscheiden, die gesamte Web-Seite auf dem Bildschirm anzuzeigen oder per Tippen einen bestimmten Bereich zu vergrößern. Die neueste Version verfügt über eine Unterstützung von Pinch-to-Zoom für Multi-Touch-Geräte, die mit einer entsprechenden Funktion ausgestattet sind. Wenn nicht, lassen sich die Seiten schrittweise vergrößern.

Die Ladezeiten in Opera Mini halten sich dank der Opera Server-Side-Rendering-Technologie in engen Grenzen. Opera komprimiert Bilder und grafische Elemente vor dem Datenversand. Dies lässt die Seiten schneller laden und ist ideal für diejenigen, die für Datenvolumen bezahlen müssen. Wer das nicht benötigt, sollte Opera Browser für Android ausprobieren. Der nämlich komprimiert die Seiten nicht und unterstützt darüber hinaus noch HTML 5.

Fazit: Schnell und vollgepackt mit Funktionen

Opera Mini gehört nach wie vor zur Top-Riege von Mobil-Browsern. Der Navigator ist schnell und bietet eine Fülle von Funktionen.

Top downloads Browser für android

Opera Mini

Download

Opera Mini 39.1.2254.136743

Nutzer-Kommentare zu Opera Mini

Gesponsert×